Alternative Heilmittel für Stammzellen

Körperlicher- und psychischer Stress hinterlässt spürbare Spuren in Form von Krankheiten, die nicht sein brauchen, wenn Du alternativen Heilmittel für Stammzellen nutzt und diese zum Wachstum regenerierst. 

 

Dein Problem:

  • Du leidest bereits an verschiedenen Krankheiten oder stetig wiederkehrenden Krankheits-Symptomen
  • Du leidest unter Ängsten und verschiedene Therapien schlagen einfach nicht an, obwohl Du wirklich willens bist, die Dinge in Dir “abzuarbeiten”
  • Du leidest schon viel zu lange an Schmerzen verschiedenster Art
  • Du leidest an Gelenk-, Knochen und stetigen Rückenschmerzen
  • Du leidest an Tinnitus, dem inneren akustischen Warnmelder und sogenanntes Stress-Symptom
  • Du leidest an Krebs, Tumoren, Geschwüren verschiedenster Art
  • Du leidest an Schuppenflechte
  • Du leidest an Neurodermitis und Hautunreinheiten
  • Du leidest am Tremor
  • Du hast Augenleiden
  • Du leidest an schlechter Wundheilung
  • Deine Organe arbeiten nicht mehr ordnungsgemäß, weil sie gealtert sind
  • Keine Medizin konnte wirklich Heilung in Dir erzielen
  • Immer holen Dich in Deinem Genesungsprozess körperliche und “erbbedingte Altlasten” ein
  • Ärzte schicken Dich zu Spezialisten, Untersuchungen und verschiedenen Therapien
  • Alles half Dir bislang nur kurzzeitig und nach OP´s kam etwas Neues hinzu, weil die verabreichten nur für das akute Problem aktiv wurden und Du durch diese Medikamente in Deinen anderen Organzellen neue “Baustellen” geschaffen hast, der sogenannte “Teufelskreis” im Samenkorn bestehen bleibt
  • Du leidest unter der Last Deines Alters und deshalb unter scheinbarer Ausweglosigkeit, findest Dich damit ab
  • Die wahre Ursache, um den Heilungsprozeß in Gang zu bringen, blieb Dir bislang unerkannt
  • Deine “Selbstheilungskräfte” scheinen mit zunehmendem Alter erschöpft zu sein (Noch! Es gibt aber DIE Lösung, die Du selbst mit einer Entscheidung zu Deiner Gesundheit in der Hand hast! Überlasse Deinen Körper nicht nur der Medizin! Übernimm die Selbstverantwortung für Deine Gesundheit! Löse Dich im vorwärtsschreitenden gesunden Wachstumsprozess bald von abhängig machenden Medikamenten.)

Hast Du Dich in den Aufzählungen wiedergefunden? Dann schaue Dir die Lösung an!

 

Dein Lösungsweg:

  • Lies Dir diese alternativen Heilmittel genau durch
  • Beschließe in Dir, Deine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen
  • Beschließe, Deine Stammzellen in Dir wieder zu regenerieren
  • Genieße ohne Stress von zu Hause aus und mit einer Portion Geduld Dein neues Wachstum
  • Freue Dich, was Du an positiven Veränderungen beobachten kannst 

Interessiert, wie und womit das funktioniert?

  • Melde Dich dann anschließend im Kontaktformular zu einem weiteren Informations-Gespräch an
  • Überzeuge Dich durch Live-Erfahrungsberichte über die bereits vielfältigen Erfolgsberichte über und zu verschiedenen Krankheiten
  • Erst lesen und dann anmelden!

 

Du benötigst zur Selbstheilung 1. Adaptogene & 2. den Fibroblasten-Wachstumsfaktor FGF2

Was sind Adaptogene?

  • Adaptogene sind natürliche, in bestimmten Pilzen und Pflanzen vorkommende Substanzen, die eine regulierende Wirkung auf den menschlichen Körper haben
  • Durch die Einnahme entsteht ein normalisierender Effekt – unabhängig davon, in welcher Richtung die Abweichung besteht;
  • z.B. bist Du gestresst, wirken Adaptogene beruhigend
  • Fühlst Du Dich schlapp, haben sie eine anregende Wirkung
  • Adaptogene können als Kapseln oder Tabletten (Extrakt), in Pulverform, als Pflanzentinktur oder Tee eingenommen werden – entweder täglich oder in besonderen „Krisenzeiten“ des Körpers
  • Das gilt für: In körperlichen oder emotionalen Stresszuständen (auch Genesungsprozessen)

Welche Vorteile haben Adaptogene?

  • Schon der Name „Adaptogene“ verrät es –  aus dem Englischen hergeleitet von „to adapt“ („sich anpassen“), lässt er schon auf ihre Wirkung schließen
  • Die natürlichen Substanzen lassen den Körper anpassungs- und widerstandsfähiger werden
  • In Zeiten von körperlichem und physischem Stress  reagiert man nach der Einnahme von Adaptogenen entspannter
  • Eine höhere Toleranz des Körpers gegenüber Umweltfaktoren wie Kälte, Hitze, Lärm, biologischen sowie chemischen Schadstoffen wird erzielt
  • Adaptogene sorgen für eine optimierte Leber- und Immunfunktion sowie verbesserte Denkleistung
  • Regulieren die  Ausscheidung von Toxin

 

  • Psychologische Faktoren:
  • Angst wird reduziert oder gänzlich beseitigt
  • Depressive Stimmungen abgebaut
  • Anspannungen bei sportlichen Wettkämpfen werden deutlich spürbar reduziert
  • Der Organismus wird und ist belastbarer

 

Der Begriff Adaptogen wurde 1947 erstmals vom russischen Wissenschaftler Nicolai Vasilevich Lazarev in Umlauf gebracht. In der westlichen Welt werden Heilpilze und Adaptogene (noch) nicht sonderlich berücksichtigt, erregen aber immer mehr Aufmerksamkeit, sind sozusagen “im Kommen”. 

  • Adaptogene sind Substanzen, die es dem Körper ermöglichen, gegen verschiedene physische, chemische und biologische Stressfaktoren vorzugehen.
  • Weil die Pflanzenstoffe nicht toxisch wirken, schaden sie dem menschlichen Körper nicht 
  • Nebenwirkungen sind weitgehend ausgeschlossen und nach aktuellem Stand der Forschung können diese natürlichen Substanzen, anders als zum Beispiel Koffein, nicht überdosiert werden
  • Die Adaptogen-Einnahme soll sich aber allerdings in einem normalen Maß bewegen
  • Lasse Dich im Zweifelsfall von Deinem Arzt beraten, welche Dosis für Deine Befindlichkeiten empfehlenswert für Dich ist oder nutze das Gratis-Gespräch

 

Wie wirken Adaptogene?

  • Bei Stress reagiert der Körper mit der Ausschüttung des Hormons Cortisol, das den Körper auf längere Sicht aus dem Gleichgewicht bringt
  • Adaptogene wirken an der sogenannten Stressachse des Körpers, die für die Ausschüttung von Cortisol zuständig ist
  • Diese Stressachse ist Hauptteil des menschlichen Hormonsystems und kontrolliert stetig das Stress-Maß; reguliert Prozesse wie Verdauung, Immunsystem oder auch die Stimmung
  • Adaptogene mit ihrer harmonisierenden Wirkung regulieren in der Stressachse die Körperreaktionen
  • Schäden, die durch Stress entstanden sind, werden minimiert, das Hormonsystem wird positiv beeinflusst
  • Adaptogene wirken ganzheitlich im kompletten Körper und nicht nur in bestimmten körperlichen Teilbereichen wie bei künstlich hergestellten Medikamenten, da sie rein pflanzliche Substanzen sind 

 

Hier 5 Adaptogene und ihre Wirkung als natürliche Stresskiller

Diese folgenden Adaptogene sind ungiftige Substanzen, die in vielen, teilweise alltäglichen Lebensmitteln enthalten sind. Sie wirken, wie bereits erwähnt, ganzheitlich und mit ihren Stoffen arbeiten sie effektiv in den bestimmten Wirkfeldern der körpereigenen Stressachse.

1. Ginseng (Panax ginseng), (Naturheilmittel seit über 5000 Jahren in der asiatischen Medizin)

  • Hat positiven Effekt auf das dopaminerge und serotonerge System des Körpers, beeinflusst damit die sogenannten Wohlfühl- und Glückshormone 
  • Besitzt stressabbauende Wirkung
  • Bewirkt damit eine positive körperliche Grund-Stimmung
  • Unterstützt zur besseren kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Sorgt für erholsamen Schlaf

 

2. Rosenwurz (Rhodiola rosea), (Naturheilmittel  aus der skandinavischen u. chinesischen Medizin)

  • Erzielt positiven Effekt bei Erschöpfungszuständen
  • Hilft gegen Müdigkeit
  • Wirkt ausgleichend bei drohendem Burnout
  • Minimiert die Ausschüttung von Cortisol (Stresshormon), was durch eine Studie des Swedish Herbal Institutes nachgewiesen wurde

 

3. Shiitake Pilze (Speisepilz und wirksamer Heilpilz in der TCM)

  • Hat stressmindernde Wirkung
  • Beeinflusst das Immunsystems positiv
  • Wirkt sich positiv auf den Blutfettspiegel aus
  • Verbessert die Darmflora 

 

4. Reishi-Pilz (Kein Speisepilz, sondern Heilpilz)

  • Wirkt Schlafstörungen entgegen
  • Besitzt die Fähigkeit einen Anti-Aging-Effekt auszulösen, gegen die Alterungsfaktoren wie Stress, freien Radikalen, Cortisol-Überschuss
  • Hilft Entzündungsprozessen im Körper zu minimieren
  • Ist sozusagen als Dein geheimer “Jungbrunnen” zu betrachten 

 

5. Maca (südamerikanische Wurzelknolle)

  • Liefert dem Körper sehr viel Energie – “Power”-Wurzel
  • Kann  Ausdauer und Widerstandsfähigkeit gezielt unterstützen

 

Besondere Beachtung gilt beim Adatogen Kava Kava! (Heilpflanze aus der Südsee)

Kava Kava – ist bei Angststörungen und Depressionen einsetzbar

  • Das Kraut hilft gegen Angststörungen und kann von der Angst lösenden Wirkung her mit chemischen Medikamenten wie Benzodiazepinen mithalten
  • Es macht im Gegensatz zu chemischen Beruhigungsmitteln nicht abhängig
  • Enthält Kavalctone, die sich an Nervenzellen binden können und dadurch die Gefühle dämpfen
  • Wirkt gegen Depressionen
  • Hilft gegen soziale Phobie
  • Wirkt in niedriger Dosierung  angenehm entspannend (wird z.B. auf Hawaii abends getrunken wie hierzulande das Feierabendbier)
  • Der Geschmack ist allerdings  gewöhnungsbedürftig. Daher gilt anstatt des Pulvers lieber auf Kapseln zurückzugreifen
  • Kava Kava gibt es außerdem als Tropfen
  • Zu beachten: Die maximale Tagesdosis liegt bei 120 mg,  ist rezeptpflichtig und nicht für Menschen mit Leberschäden sowie nicht in der Schwangerschaft und nicht in der Stillzeit geeignet
  • Während der Anwendungzeit sollte unbedingt auf Alkohol-Genuss verzichtet werden

 

Wenn Du Dich über erfolgreiche Ergebnisse informieren möchtest, dann melde Dich mit Klick auf das Bild an und erfahre mehr. Lies bis zum Ende des Beitrags!

 

Du benötigst zur Selbstheilung unbedingt Fibroblasten-Wachstumsfaktor FGF2

 

  • Fibroblasten-Wachstumsfaktor FGF2 ist einer aus der Familie von Wachstumsfaktoren in unserem Körper und Teil verschiedener Signalwege, die die Embryonalentwicklung, der Organogenese, der Gewebsdifferenzierung, der Gewebserhaltung und die Geweberegeneration regulieren
  • In der menschlichen Plazenta ist FGF2 im Mutterleib reichlich vorhanden, vermindert sich aber im Laufe der Zeit und verschwindet im Alter gänzlich, daher können sich Krankheiten im Körper manifestieren und im Fasziengewebe einnisten. Die Forschungen ergaben über Faszien, dass sie wie ein schützendes Sinnesorgan reagieren und was früher als scheinbar nutzloses Bindegewebe bei OP´s entfernt wurde, jetzt aber endlich an zunehmender Bedeutung gewinnt 
  • Der ausgewachsene Körper stellt die Produktion, ab ca. 7. Lebensjahr, von FGF2  ein und beginnt zu altern
  • Du kannst aber durch die Einnahme dieses Stoffes wieder Gesundung erzielen

 

Der Fibroblasten-Wachstumsfaktor FGF2 hat die besondere Fähigkeit,  gealterte und verbrauchte Zellen wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen zu können! Der Selbstheilungsprozess des Körpers wird angeregt und führt in Dir zur Regenerierung der Zellen.

  • Der ausgewachsene  Körper kann das FGF2 selbst nicht produzieren und sollte es daher von außen durch die Ernährung erhalten
  • Eine erforderliche Flüssigkeitszufuhr von ca. 1,5 Liter Wasser pro Tag helfen, den FGF2 in jede Zelle schwemmen zu können, um gut aktiv zu werden. Zu viel Flüssigkeit ist auch nicht gut, da dadurch auch einige relevante Mineralien über die Nieren und Blase wieder abtransportiert werden
  • Solange das FGF2 da ist, werden die Selbstheilungskräfte aktiviert!
  • FGF2  unterstützt die Regeneration der beschädigten Zellen und der gesamten Organe Deines Körpers
  • Er aktiviert die Zell-Regenerationsprozesse in jeder Zelle Deines Körpers neu (sozusagen ein Wiedererwachen) und beginnt im Zusammenspiel mit den Adaptogenen dort zu beginnen, wo Dein Körper es gerade besonders benötigt

 

Die Signalproteine von FGF2 sorgen speziell für:

  • Die Zellerneuerung (die “alte” Stammzellen-Regulierung wird zum Wachstum angeregt)
  • Die Regeneration von Muskeln und Knorpelgewebe erfolgt
  • Die Neubildung von Gefäßen und Nervenzellen im Gehirn wird aktiviert


Die Stammzellen können durch FGF 2 den Impuls erhalten, sich wieder zu gesunden Zellen zu entwickeln. Das ist durch Studien bewiesen!

Studiennachweise erhältst Du bei Interesse nach dem Gratis-Gespräch.

Worauf wartest Du? Heile Dich selbst! Melde Dich an und hole Dir die für Dich notwendigen Informationen! Klick auf das Bild und sichere Dir Deinen Gratis-Gesprächstermin!

 

Willkommen in und zu Deiner ursprünglichen Gesundheit!