Diagnose Krebs und wie weiter?

Der Arzt bescheinigte Dir:  Diagnose Krebs 

Hier gibt es Hilfe von einer ehemals Betroffenen! Sie bietet Unterstützung bei allem Schreibkram zu gesetzliche Ansprüchen, rechtlichen Vergünstigungen an und führt Dich sicher durch den Paragraphen-Dschungel.

Eine Welt beginnt in dir zusehends zu zerbröckeln und viele Fragen und Ängste beschäftigen Dich, kommen fast minütlich in Dir hoch. 

Neben den körperlichen und emotionalen Belastungen kommen die weiteren neuen Anforderungen auf Dich zu, wie:

  • Therapieplan
  • Etliche Arzttermine und zusätzliche Untersuchungen
  • Fahrten hier hin und da hin; Reisekosten entstehen
  • Das Geld wird knapper
  • Angst vor Arbeitslosigkeit nach der Krebstherapie
  • Du musst viele bitten
  • Du sitzt bei Ärzten, auf Ämtern und Behörden
  • Du musst für Dich nervende Anträge stellen
  • notwendigen Fristen einhalten für Beantragungen von gesetzlichen Ansprüchen und Vergünstigungen, die Du für Dich und Deine Familie, deinen Helfern geltend machen kannst

 

  • Kennst du all deine Ansprüche und Vergünstigungen überhaupt genau?
  • Die Krankenkasse beraten nicht für alles! 
  • Schöpfe mehr aus, denn alles wird dir nicht geboten!
  • Hole dir Rat, Tat = Hilfe von solchen Menschen, die alles erfolgreich ausgeschöpft haben, die wissen, wo man “anzapfen” kann und in deinem Fall auch darf und sollte!

 

“Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!”

 

In diesem Ratgeber-Tipp geht es um ein:

Hilfeleistungs-Angebot nur für Frauen mit der Diagnose: Krebs / Brustkrebs!

 

Eine ehemalige Betroffene,

hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausschließlich nur Frauen zu helfen und sie sicher durch den Paragraphen-Dschungel entlastend zu führen.

Warum?

  • Sie hat den Krebs besiegt, überlebt und ist wieder gesund
  • Sie versteht Deine Gefühle, Deine Sorgen, Ängste, Nöte und Ratlosigkeit, was nun wohl jetzt richtig getan werden muss und auch sollte
  • Sie nimmt Dir – wenn Du möchtest – den lästigen, aber sehr wichtigen Antragsteller-Papierkram ab
  • Sie weiß um die Sorge des Arbeitsplatzes und um Reha-Maßnahmen und deren Beantragungen Bescheid,
  • Sie kennt sich in den dafür speziellen Gesetzen und rechtlichen Möglichkeiten sehr gut aus
  • Sie möchte Dich ganz persönlich entlasten, damit du entspannt deiner Erholung entgegengehen kannst
  • Sie gibt Dir wieder neuen Lebensmut und Auftrieb 
  • Sie stärkt Dich, baut Dich moralisch auf, dass Du wieder zu Kräften kommst und genesen kannst 
  • Sie weiß, wovon sie spricht, denn sie spricht aus eigener Erfahrung!

          Sie heißt: Maja

Du findest sie über die Facebook-Gruppe:

                                                          Melde Dich bei ihr!

Wir wünschen Dir erfolgreiche Genesung!   DU  BESIEGST DEN KREBS!   Fühle Dich umarmt!